Hartes Herz

„Jesus sah sie der Reihe nach an, voll Zorn und Trauer über ihr verstocktes Herz.“ (Mk 3, 5) Jesus zornig? Nicht über unsere menschliche Fehlern und Schwächen, nicht über Sünde, sondern über hart gewordene Herzen. Wo ist mein Herz gepanzert? Wo bin ich hart mir oder anderen gegenüber?

Gut gemacht

„Gott ist nicht so ungerecht, euer Tun zu vergessen und die Liebe, die ihr seinem Namen bewiesen habt, indem ihr den Heiligen gedient habt und noch dient.” (Hebr 6, 10) Gott liebt dich weil du sein Kind bist und nicht wegen deiner Taten. Aber keiner weißt besser über deine guten Gedanken, Worte und Taten wie … [weiterlesen…]

Leid

„Obwohl er der Sohn war, hat er durch Leiden den Gehorsam gelernt.“ (Hebr 5, 8) Jesu Leiden wirft eine neue Perspektive auf Leid. Sein Schmerz brachte Heil allen, die sich Jesus anvertrauen. Das Wort heute sagt noch mehr: Jesus hat den Sinn seines unschuldigen Leidens auch für sich selbst entdeckt. Sind deine Schwierigkeiten, Widerstände und … [weiterlesen…]

Ich bin ganz Ohr

„Hier bin ich, du hast mich gerufen.“ (1 Sam 3, 5) Samuel ist ein der biblischen Leader. Ein Anführer des Volkes – ein Diener Gottes. Seine Geschichte beginnt nicht mit Planungen, Besprechungen, Berechnungen. Seine erfolgreiche und spannende Geschichte beginnt mit dieser Offenheit vor Gott und mit der Geduld zu lernen, was Gottes Wille ist. Auch du … [weiterlesen…]

Thron der Gnade

„Wir haben ja nicht einen Hohenpriester, der nicht mitfühlen könnte mit unserer Schwäche, sondern einen, der in allem wie wir in Versuchung geführt worden ist, aber nicht gesündigt hat. Lasst uns also voll Zuversicht hingehen zum Thron der Gnade, damit wir Erbarmen und Gnade finden und so Hilfe erlangen zur rechten Zeit.“ (Hbr 4, 15-16) So nahe Jesus … [weiterlesen…]

Getragen

„Steh auf, nimm deine Tragbahre, und geh nach Hause! Der Mann stand sofort auf, nahm seine Tragbahre und ging vor aller Augen weg.“ (Mk 2, 11-12) Was ihn getragen hat und wovon er abhängig war, kann der man jetzt selbst in die Hand nehmen. Jesus schränkt uns nicht ein. Eine wahre Begegnung mit ihm, macht uns … [weiterlesen…]

Heute

„Ermahnt einander jeden Tag.” (Hbr 3, 13) Jeden Tag neu auf Gottes Wort hören. Jeden Tag neu beginnen. Jeden Tag neu leben. Heute ist der Tag, den Du zu leben hast! Nicht morgen oder irgendwann.

Dein Bruder

„Er, der heiligt, und sie, die geheiligt werden, stammen alle von Einem ab; darum scheut er sich nicht, sie Brüder zu nennen.“ (Hbr 2, 11) Wenn für Christus es ein Anliegen ist, sich dein Bruder nennen zu dürfen, dann meint er es erst und gerne. Rede mit ihm, wie mit deinem Bruder, wie es dir … [weiterlesen…]

Deine Bedeutung

„Nicht Engeln hat Gott die zukünftige Welt unterworfen” (Hebr 2, 5) Nicht für die Engel hat Gottes Sohn die Glück des Himmels verlassen. Nicht für die Engel ist er in den Tod gegangen, und nicht den Engeln ist die himmlische künftige Welt unterworfen. All das hat Gott für dich, Mensch, getan. Zweifle nicht an seiner … [weiterlesen…]

Die Zeit ist erfüllt

  Die Zeit ist erfüllt! Sogleich! Sofort! Mit solchen Ausdrücken ermutigt heute das Evangelium nicht zu zögern. Gott kommt nicht später, nicht irgendwann. Heute, jetzt ist seine Zeit in deinem Leben.