Generalkapitel 2019 in Assisi

Vom 18. Mai 2019 bis 17. Juni 2019 findet in Assisi und Collevalenza bei Assisi das 202. Generalkapitel des Franziskaner-Minoriten Ordens statt. Das Generalkapitel wird turnusmäßig alle sechs Jahre zusammengerufen und versammelt Vertreter aus allen Provinzen des Ordens weltweit. Rund 200 Brüder sind nach Assisi gekommen, unter denen auch Br. Christoph Robak aus Kloster Werdohl ist, … [weiterlesen…]

Bessinungstag

Einmal im Monat erleben wir mehr Gemeinschaft, Stille und Gebet als im normalen Klostertagesablauf, um Kraft zu schöpfen und sich auf das Wichtigste zu besinnen. “Respekt mir selbst gegenüber, fördert meien respektvollen Umgang mit anderen” – so unser heutige Prediger.

Visitation des Provinzials

In seiner Amtsperiode besucht der Provinzialminister zumindest einmal alle seine Brüder. Dabei schaut er auch die Qualität des Ordesnlebens, also auf die spirituelle, gemeinschaftlich und ganz praktische Seite des einzelnen Klosters. Vom 12-14 Februar visitierte der Provinzial mit seinem Sekräter das Kloster in Werdohl.

Franziskus nicht nur für die kleinen

Ein Puppentheather hat in unserer Pfarrei die Geschichte des Heiligen aus Assisi nahe gebracht. Selbstgeschnitzte Figuren und Texte, die auf den alten Franziskanischen Quellen basieren, erlaubten denn fast 100 kleinen und großen Besuchern die faszinierende Geschichte des einfachen Mannes, der die Einfahheit zu etwas großem gemacht hat, kennenzulernen.

Neues Jahr, neue Botschaft

Wie jedes Jahr an dem Tag bitten wir Gott um seinen Segen für unser Haus. Wir verlosen auch den Schutzpatron des Klosters, dessen Fürsprache wir in dem Jahr besonders anrufen, sowie einen Spruch, der unsere Gemeinschaft im neuen Jahr begleiten soll.   Für 2019 ist es der heilige Papst Johannes Paul II und ein Satzt … [weiterlesen…]

Heilig Abend

Es ist ein Familienabend auch in der Klosterfamilie, mit Wünschen, Liedern und besonderen Speisen.

Gesegnete Weihnachten und gutes Jahr 2019!!!!!

Gott liebt die Welt und den Menschen und seine Liebe zeigt sich in der Nähe. Gott zögert nicht Mensch zu sein. Gott ist gerne unter den Menschen. Gott wartet nicht, bis wir uns ändern, bessern, Er ist schon da, um uns zu erfüllen, um uns Glücklich zu machen. Eilen wir zur Krippe, wie die Hirten, … [weiterlesen…]