Fromm = menschlich

„Ich hasse eure Feste, ich verabscheue sie und kann eure Feiern nicht riechen. Weg mit dem Lärm deiner Lieder! Dein Harfenspiel will ich nicht hören, sondern das Recht ströme wie Wasser, die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.“ (Am 5,21-23) Gott spricht sich stark gegen bloß äußere und damit leere Frömmigkeit aus, die sich in festlichen Riten, … [weiterlesen…]