allein, aber nicht einsam

“Da erkannte Jesus, dass sie kommen würden, um ihn in ihre Gewalt zu bringen und zum König zu machen. Daher zog er sich wieder auf den Berg zurück, er allein.” (Joh 6, 15)

Jesus kann vor großer Menge stehen, für sie da sein, aber er drängt sich nicht auf.

Jesus ist gerne unter den Menschen, weil er auch keine Angst vor Einsamkeit hat, die Zeit alleine zu verbringen, zur Ruhe kommen, ohne Anerkennung in der Stille.

Jesus findet den Weg zu den Menschen, weil er die Wege zu sich selbst und in der Einsamkeit die Wege zum himmlischen Vater regelmäßig geht.