Herzlich

„Ich lege meine Gesetze in ihr Inneres hinein und schreibe sie ihnen in ihr Herz.“ (Hebr 8,10) Hast du Herz für Gottes Gesetze verloren? Oder anders: Hältst du an den Gesetzen, aber Herz für Gott hast du nicht? Herz und Gesetz können sich widersprechen. Aber Gott will sie verbinden, indem er sein Gesetz in dein … [weiterlesen…]

Heilsame Entschiedenheit

„Jesus heilte viele, so dass alle, die ein Leiden hatten, sich an ihn herandrängten, um ihn zu berühren.“ (Mk 3, 10) Wenn du geheilt werden willst, darfst und sollst du dich vordrängen, um Jesus zu Berühren. Denn auch zwischen dir und ihm steht eine Menge, und zwar eine Menge an Selbstzweifeln, an falschen Glaubenssätzen und … [weiterlesen…]

gut genug

„Was ist am Sabbat erlaubt: Gutes zu tun oder Böses, ein Leben zu retten oder es zu vernichten?“ (Mk 3, 4) Am Sabbat war viel verboten. Man hatte sehr eingeschränkte Handlungsmöglichkeiten. Jesus zeigt aber, dass selbst, wenn es uns scheint: ich kann sehr wenig tun, kann ich immer noch das Eine: Lieben! Und aus Liebe … [weiterlesen…]

Gedächtnisübungen

„Gott ist nicht so ungerecht, euer Tun zu vergessen und die Liebe, die ihr seinem Namen bewiesen habt.“ (Hebr 6, 10) Gott leidet nicht unter Demenz. Er kann sich an alles Gute und Liebevolle in Deinem Leben erinnern. Kannst du dich an alles erinnern, was Er dir Gutes getan hat, an all seine Liebe? Weißt … [weiterlesen…]

Flickerei

„Niemand näht ein Stück neuen Stoff auf ein altes Kleid; denn der neue Stoff reißt doch vom alten Kleid ab, und es entsteht ein noch größerer Riss.“ (Mk 2, 22) Um den Alltag in Ordnung zu bringen, reicht es manchmal sich über kurze Zeit zusammenzureissen oder eine Kleinigkeit zu verändern. Aber Jesus meint nicht „Raus … [weiterlesen…]

Weber

„Jetzt aber hat der Herr gesprochen, der mich schon im Mutterleib zu seinem Knecht geformt hat, damit ich Jakob zu ihm heimführe und Israel bei ihm versammelt werde.“ (Jes 49, 5) Wenn Gott jede Zelle deines Körpers, jedes Atom, jede Form und auch jeden kleinsten Anteil deiner Seele bewusst gewoben hat, sollte er auch nicht so aufmerksam und liebevoll … [weiterlesen…]

Knochenmark

„Lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens.“ (Hebr 4, 12) Es ist ein tröstendes Wort, dass Gott uns bis ins Knochenmark kennt und mehr noch, er erzählt … [weiterlesen…]

Freundschaft

„Da brachte man einen Gelähmten zu ihm; er wurde von vier Männern getragen.“ (Mk 2, 3) Bevor Jesus heilt, sind in diesem Fall vier Freunde nötig, die den gelähmten zu ihm tragen. Manchmal sind wir so überfordert oder in einem Problem so gefangenen, dass wir keinen Schritt vorankommen und viel Zeit und Kraft der Anderen … [weiterlesen…]

hart wie ein… Herz

„Beherzigt, was der Heilige Geist sagt: Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet euer Herz.“ (Hebr 3, 7-8) Was wird Gott dir heute sagen? Was Großes dir auftragen, oder nur einen kleinen Schritt? Was schweres und Schmerzhaftes oder den nötigen Hoffnungsschimmer? Sei offen für seine Stimme, denn er weißt genau, was du heute brauchst. Egal was … [weiterlesen…]

Engel?

„Denn er nimmt sich keineswegs der Engel an, sondern der Nachkommen Abrahams nimmt er sich an.“ (Hebr 2, 16) Nicht für die reinen, fehlerfreien Wesen hat Gottes Sohn das Glück des Himmels verlassen, nicht von den Engeln hat er sich schlecht behandeln, bespucken und töten lassen, sondern von uns Menschen. Und all das und noch … [weiterlesen…]