nicht allein

“Wir haben durch Christus so großes Vertrauen zu Gott. Doch sind wir dazu nicht von uns aus fähig, als ob wir uns selbst etwas zuschreiben könnten; unsere Befähigung stammt vielmehr von Gott. Er hat uns fähig gemacht.” (2 Kor 3, 4-6)

Das Gott uns zum Guten immer neu befähigt, weckt bei manchen die Sorge, dass wir vorprogrammiert, bevormundet, oder sogar wie Puppen des freien Willen beraubt sind. Der große Anteil Gottes an unserem freien Handeln bedeutet jedoch eigentlich nur, dass er uns ganz nahe ist und uns bei keinem guten Werk, sprich: in keiner Situation, alleine lässt mit dem was zu bewältigen ist.

Tue also was in deiner Macht steht und überlass Gott den Rest.