halleluja!

Was du nur Schlechtes erfahren hast, vor welchen schlechten Dingen, Situationen du Angst hast, all das hat Jesus besiegt. Komm damit zu dem Sieger, er teilt gerne seinen Sieg mit allen, die Glauben, dass er stärker ist als alles in der Welt.

Stille

Nach außen pure Stille, Grabesstille. Jesus regt sich nicht, scheint keine Macht in dieser Welt zu haben. Gerade in dieser äußeren Stille steigt er in die Hölle herunter und befreit die dort gefangenen. Die Erlösung in mir wird auch erst wahr, wenn ich die Stille mit Jesus wage.

alles

Christus gibt alles! alles für dich ab! Er gibt dir alles und mehr als das! Wie viel nimmst du an? Wie viel schenkst du von dir ihm oder anderen Menschen? Bist du ganz? ganz bei dir? ganz bei dem, was du gerade tust?

1 Stunde

Könntet ihr nicht eine Stunde mit mir wachen? – fragt Jesus seine schlafenden Freunde im Garten Gethsemani. Heute geht es um 60 Minuten mit Jesus. Nicht mehr und nicht weniger. MEDITATION

Gelegenheit

“Von da an suchte er nach einer Gelegenheit, ihn auszuliefern.” (Mt 26, 16) Thomas a Kempen, ein Meister des geistlichen Lebens, schrieb vor Jahrhunderten, dass wir das Evangelium schnell und sicher verbreiten würden, wenn wir nur so tüchtig im Guten wären, wie die anderen Menschen es im Schlechten sind, die viel Kraft und Zeit darauf … [weiterlesen…]

Zärtlichkeit

“In jener Zeit, als Jesus mit seinen Jüngern bei Tisch war, wurde er im Innersten erschüttert und bekräftigte: Amen, amen, das sage ich euch: Einer von euch wird mich verraten (…). Der ist es, dem ich den Bissen Brot, den ich eintauche, geben werde. Dann tauchte er das Brot ein, nahm es und gab es Judas, dem Sohn … [weiterlesen…]

Liebe

“Da nahm Maria ein Pfund echtes, kostbares Nardenöl, salbte Jesus die Füße und trocknete sie mit ihrem Haar. Das Haus wurde vom Duft des Öls erfüllt.” (Joh 12, 3) Sie hat so viel Geld verschwendet aus Liebe zu Jesus!!! Wann hast du das letzte mal etwas uneigennütziges getan, sodass du nicht wolltest, dass die andere … [weiterlesen…]

Leid

Der Palmsonntag verbindet Freude des Einzugs in Jerusalem und Leid unseres Herrn. Wie eine Zusammenfassung unseres Lebens, in dem Freude und Leid sich dicht aneinanderreihen. So ist der Palmsonntag eine frohe Botschaft für den Alltag: im Leid nicht zu vergessen, dass bald die Freude kommt, und im Leid sind wir nicht alleine, weil Jesus all … [weiterlesen…]

Efraim

“Jesus bewegte sich von nun an nicht mehr öffentlich unter den Juden, sondern zog sich von dort in die Gegend nahe der Wüste zurück, an einen Ort namens Efraim. Dort blieb er mit seinen Jüngern.” (Joh 11, 54) Als es um Jesu Person immer enger wurde, hat er sich zurückgezogen. Er geht in die Wüste, … [weiterlesen…]

Papa

“Dann werdet ihr erkennen und einsehen, dass in mir der Vater ist und ich im Vater bin.” (Joh 10, 38) Wir wissen sehr gut und meinen zu glauben, dass Gott unser Vater ist und wir seine Kinder. Aber in Praxis sieht es weniger überzeugt und überzeugend aus. Vertraust du dich vollkommen seiner liebevollen Hand an … [weiterlesen…]