Transitus

Wir feierten den Übergang des heiligen Franziskus mit den Mitbrüdern aus Gelsenkirchen und mit der Pfarrei und Freunden des Klosters aus der Gegend. Die Ansprache war ein “Heimspiel” von Theresa Hennecke, die im September in den pastoralen Dienst in Bistum Köln aufgenommen wurde. Sie erzählte ihren Weg zum Leben aus dem Glauben an den lebendigen Gott, was den Kern der Erfahrung des heiligen Franziskus wiederspiegelt: Gott als den nahen und wirkenden in der Welt, im Alltag zu erkennen und in dieser Vertrautheit den Altag erleben.