Untergewicht

“Gewogen wurdest du auf der Waage und zu leicht befunden.” (Dan 5, 27)

Es geht heute nicht um Probleme mit ein paar Kilos zu viel oder zu wenig, sondern darum, wie ich mein Leben nehme.

Leichter ist es sich mit fremden Problemen zu beschäftigen und vor alle dem, was unbequem, schmerzhaft oder problematisch ist zu fliehen, das Team zu wechseln, es nur oberflächlich anzugehen. Dann kann ich jedoch zu leicht werden, und das nicht nur in Gottes Augen. Dann habe ich keine Wurzeln und kann von jedem Gegenwind davon getragen werden.

Das Leben darf und soll eine gute Mischung aus leicht und schwer, aus ernst und verrückt, aus süß und bitter sein, damit es nicht inhaltslos und sinnfrei wird.