Wind

“Der Wind weht, wo er will; du hörst sein Brausen, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.” (Joh 3, 8)

Viele von uns wissen nicht was ihr Lebensziel, ihre ganz persönliche Berufung, das besondere an ihre Seele ist; bildlich gesprochen: woher sie sind und wohin sie gehen. Planlos treiben sie ihren Alltag vor sich hin.

Was anderes ist gemeint bei der Person, die die Kraft des Heiligen Geistes in sich wirken lässt. Dann findet man zu sich und muss nicht mehr in gesellschaftlichen (oder welchen auch immer) Rahmen passen. Dann lebt man, als ob man keinen Anfang und kein Ende hätte – ewig! Ewig neu und lebendig!