Wunder feiern!

“Sammelt die übrig gebliebenen Brotstücke, damit nichts verdirbt.” (Joh 6, 12)

Es geht in der Aufforderung von Jesus nicht in erster Linie um den respektvollen und dankbaren Umgang mit den Lebensmitteln, obwohl das auch wichtig ist. Eigentlich meint Jesus aber, dass von dem Wunder, das er bei der Brotvermehrung getan hat nichts verloren geht.

Das Wunderbare an jedem Tag, dass wir atmen, das wir leben, lieben und so viel mehr gilt es zu feiern, in einem Dankgebet zu sammeln, damit unter der Zerstreuung und Sorgen nichts von dem Schönen verdirbt.