Der Arme

“Als nun der Arme starb, wurde er von den Engeln in Abrahams Schoß getragen. Auch der Reiche starb und wurde begraben.” (Lk 16, 22)

Das heutige Evangelium unterscheidet auf eine spannende Art und Weise zwischen arm und reich: der Arme geht in den Himmel, der Reiche wird begraben. Für den Armen ist der Tod ein Neubeginn, für den Reichen ist es das Ende einer prächtigen Zeit.

Die Frage ist nicht die: wie viel ich zu verlieren habe, sondern wie viel kann ich empfangen. Und der Arme kann eindeutig sich mehr beschenken lassen.

Alles was du als Mangel empfindest, kann dir bei Gott einen reichen Segen eröffnen.