Vater

„Jesus betete einmal an einem Ort; und als er das Gebet beendet hatte, sagte einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon Johannes seine Jünger beten gelehrt hat. Da sagte er zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Vater.“ (Lk 11, 1-2) Jesus kommt gerade von einem langen Gebet und das erste, was … [weiterlesen…]

perfekter Franziskaner

Einmal fragte ein Bruder den Franziskus, wie ist der perfekte Franziskaner, und Franziskus hat dann die Eigenschaften von verschiedenen Brüdern aufgezählt: So sensibel wie Bruder Leo, so klug wie Bruder Silvestro, so eifrig wie Bruder Rufino… Es gibt keinen einzelnen perfekten Christen, sondern jeder, auch der klügste, frommste, tiefste Christ, braucht viele anderen, ohne die … [weiterlesen…]

Jesus!

„Doch es gibt kein anderes Evangelium, es gibt nur einige Leute, die euch verwirren und die das Evangelium Christi verfälschen wollen.“ (Ga 1, 7) Jesus Christus ist das Evangelium, also die frohe Botschaft für dein Leben, für deine Fehler, Enttäuschungen, Probleme, alte und neue Verletzungen, Zweifel, Krankheit, Belastung, Sucht und es gibt kein anderes Evangelium … [weiterlesen…]

Mutig

„Mein Sohn! Ich rufe dir ins Gedächtnis: Entfache die Gnade Gottes wieder, die dir durch die Auflegung meiner Hände zuteilgeworden ist! Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2 Tim 1, 6-7) Gott gab uns den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. Alles ganz wichtige Bestandteile … [weiterlesen…]

Kindliches Glück

„Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen.“ (Mt 18, 3) Heilige Theresia hat dieses Wort Jesu nicht nur verstanden, sondern auch gelebt: Sie suchte nicht nach Leistung, der Anforderung Jesu gerecht zu werden, sondern warf sich, mit all ihrer Schwäche in … [weiterlesen…]

Kennengelernt

Zu jeder Zeit, auch heutzutage, versuchen Menschen Gott zu zähmen, u.a. indem sie Ihn in ihre eigenen Vorstellungen zwingen. Auch zu Jesus gibt es heute (auch unter sehr engagierten Christen) viele Meinungen und Aussagen, die gar nicht damit übereinstimmen, was die Bibel von Ihm berichtet, und wo aus seinen eigenen Worten im Evangelium klar hervorgeht, … [weiterlesen…]

die drei+++

Michael – Gott über alles Gabriel – Gott ist stark Rafael – Gott heilt Das sind übersetzt die Namen der drei Erzengel, also die drei Botschaften, die Gott uns schickt. Erzengel ist nicht größer als ein Engel. Die sind sich gleich. Er ist nur  in dem Sinne „höher“ gestellt, dass seine Botschaft dringender und wichtiger … [weiterlesen…]

Versteckspiel

„Er schuf so Großes, es ist nicht zu erforschen, Wunderdinge, sie sind nicht zu zählen. Zieht er an mir vorüber, ich seh‘ ihn nicht, fährt er daher, ich merk‘ ihn nicht.“ (Ihob 9, 10-11)  Wie kann es sein, dass Gott so groß ist, dass alles aus Seiner Hand kommt und in seiner Hand gehalten wird, und … [weiterlesen…]

Plan

„Als die Zeit herankam, in der Jesus in den Himmel aufgenommen werden sollte, entschloss er sich, nach Jerusalem zu gehen.“ (Lk 9, 51) Ist es nicht Zeit in den Himmel? Warum beschließt Jesus also woanders zu gehen, nach Jerusalem? Wir suchen direkte Wege. Wir meinen, wenn das Ziel klar ist, dann heißt es: die schnellste … [weiterlesen…]

un-dankbar

„Nackt kam ich hervor aus dem Schoß meiner Mutter; nackt kehre ich dahin zurück. Der Herr hat gegeben, der Herr hat genommen; gelobt sei der Name des Herrn.“ (Ijob 1, 21) Wie soll ich Gott loben, wenn er mir jemanden oder etwas nimmt, was mir wichtig ist, wen ich geliebt habe?! Es erscheint uns unverschämt, … [weiterlesen…]