Sich rausreden

“Als Jesus das Haus verlassen hatte, begannen die Schriftgelehrten und die Pharisäer, ihn mit vielerlei Fragen hartnäckig zu bedrängen.” (Lk 11, 53)

Schon nach der Erbsünde ging dieses Muster los: Gott stellt den Menschen vor die Wahrheit über sein Versagen und der Mensch versucht sich rauszureden, schiebt die Schuld auf die Frau, dann auf die Schlange.

Nachdem Jesus den Pharisäern die Wahrheit sagt, überschütten sie ihn mit Fragen, suchen Ersatzthemen, um sich nicht mit der Wahrheit auseinandersetzen zu müssen.

Immer, wenn andere dich nerven, deine Neugier wecken, du dich gerne mit dem Leben der Anderen (ob real, oder auf dem Bildschirm) beschäftigen möchtest, stell dir die Frage, ob du nicht gerade ein Ersatzthema suchst, um dich mit eigenem Leben nicht auseinandersetzen zu müssen?