Kostbar

„Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst, oder der Menschensohn, dass du dich seiner annimmst?“ (Hebr 2, 6) Gott sieht anders als wir. Gott schaut jeden, immer mit Liebe an!

Gott sagt dir, dass..

„Viele Male und auf vielerlei Weise hat Gott einst zu den Vätern gesprochen durch die Propheten; in dieser Endzeit aber hat er zu uns gesprochen durch den Sohn.“ (Hebr 1, 1-2) Suchst du nach Antworten auf deine Fragen und Zweifeln, Hilfe in deinen Sorgen, Trost, weil es wiedermal irgendwie insgesamt viel geworden ist? Gott antwortet dir … [weiterlesen…]

Du

„Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.“ (Mt 3, 17) 1. Nimm dir einen Moment und stell dir vor, dass Gott zu Dir spricht: Du bist mein geliebtes Kind, an dem ich WOHLGEFALLEN gefunden habe. 2. Jetzt stell dir vor, dass alles was du dir vorstellst und dabei empfindest unendlich weniger ist, … [weiterlesen…]

Geprüft

„Traut nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind.“ (1 Joh 4, 1) Wir folgen oft dem ersten oder einem starken Gefühl. Das lässt und nicht selten traurig oder sogar ausgebrannt zurück. Gott lädt uns ein, mehr als nur einem Gefühl zu Folgen, d.h. die Gefühle ernst zu nehmen, aber nicht … [weiterlesen…]

Zeichendeuter

„Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.“ (Mt 2, 2) Sie finden zu Jesus nicht sofort, nicht einfach so, nicht direkt. Natur, andere Menschen, Bibel und vor allem die eigene Mühe – der Wille ihn zu finden und die Zeit, die sie sich nehmen, … [weiterlesen…]

Lieblos=Leblos

„Wer nicht liebt, bleibt im Tod.“ (1 Joh 3, 14) Die Bibel ist deutlich, weil wir für uns selbst schneller Ausreden finden als wir denken können. Wir meinen: mein Urteil ist begründet, gerecht… mein Kommentar ist notwendig, weil jemand in der Situation endlich reagieren muss… meine Wut ist natürlich, deswegen muss sie, muss ich mit … [weiterlesen…]

Wohnen

„Meister -, wo wohnst du?“ (Joh 1, 38) Jesu bei sich zu haben, Ihn in mein Leben einzuladen, kann das Leben verändern, aber bei Jesus zu wohnen, in seinem Reich, und zu erleben was und wie er liebt, wer Ihm wichtig ist und warum. Was füllt sein Haus, seinen Tag, seine Gedanken, was und wer … [weiterlesen…]

Namenhaft

Vor dem Namen Jesu zittern Mächte der Unterwelt und alle Gewalten im Himmel. Auf der Erde meint der Mensch über Jesus und seinen Namen frei entscheiden zu dürfen, den Namen sogar zu verspotten. Am Namenstag Jesu gilt es zu erinnern, dass nur in diesem Namen Heil ist, wer den Namen anruft wird gerettet. Wer sich … [weiterlesen…]

Lehrer

„Nur einer ist euer Lehrer, Christus.“ (Mt 23, 10) Wenn es nicht leicht ist, wenn Unruhe deine Gedanken und dein Herz überschattet, dann ist nicht sofort alles schlecht, dann… was sagt Jesus dazu? Was lehrt er dazu, was will er dir dabei und dadurch beibringen? Genauso in leichten und ruhigen Perioden geht es nicht einfach … [weiterlesen…]

Gesegnetes neues Jahr!

Gott ist die Quelle alles Guten. Dass wir heute leben ist sein Geschenk. Und ich kann nicht sagen, was in diesem Jahr alles passiert, aber ich weiß, dass Gott mir und dir in jeder Sekunde ganz nahe sein wird, zugewandt mit all seiner Liebe und Kraft! Und in dem Sinne: gutes, gesegnetes neues Jahr 2023!